Aktuelle Corona Informationen

Virtual Reality

 

Ausgehend von einer Kooperation mit Fördiko startet hier im Haus der Einsatz von Virtual Reality Brillen. Genutzt wird hierbei das Modell Oculus Quest 2. Durch den technischen Fortschritt sind VR-Brillen immer benutzerfreundlicher und günstiger geworden, sodass ein Eintauchen in 360°-Videos oder 3D-Simulationen mittlerweile ohne großen Aufwand möglich ist. Wer eine VR-Brille aufsetzt, hat den Eindruck sich an einem anderen Ort zu befinden.

Diese innovative Technik ermöglicht komplett barrierefrei den Zugang zu so emotional aufgeladenen Bildern wie: Sonnenuntergang am Meer, Safari mit Elefanten, ein Besuch im Wald usw. Wir können also Menschen, welche nicht mehr ihr Bett verlassen können, einen Besuch im Zoo schenken. Eine wunderbare Perspektive für die Lebensqualität der Bewohner aber auch Mitarbeiter unserer Einrichtung.

Die Möglichkeiten hierbei sind nahezu unbegrenzt. Auch das Spielen von E-Games bietet riesiges Potential: Tischtennis oder aber auch Tanzen ist so anwenderfreundlich möglich, dass eine Anwendung auch für motorisch und kognitiv eingeschränkt Bewohnerinnen und Bewohner intuitiv machbar ist.

Vorteile von VR auf einen Blick:

  • Entspannung: Die spannende und detailreiche Virtual Reality ermöglicht es den BewohnerInnen, für eine kurze Zeit alles andere um sich herum zu vergessen, abzuschalten und zu entspannen.
  • Aktivierung: Durch die neuen und wechselnden Eindrücke werden immer neue Reize gesetzt, die unsere BewohnerInnen nicht nur geistig, sondern – je nach Inhalt und Möglichkeiten – auch körperlich herausfordern und fördern.
  • Unterhaltung mit „Wow-Effekt“: Nicht zuletzt trägt die Virtual Reality auch zur Unterhaltung bei. Das unglaublich emotionsgeladene Eintauchen ins Bild erzeugt eine ganz neue, besondere Erlebnisqualität für unsere Bewohnerinnen und Bewohner.